Beauftragung der üblichen notwendigen laufenden Reparaturen (Entgegennahme der Mängelmeldungen der Mieter oder Eigentümer, Einholen von 3 Angeboten für die notwendigen Arbeiten und Vorlage beim Eigentümer, Führung von Verhandlungen mit den Handwerkern – Terminabsprachen und Koordinierung mit den Mietern, Auslösen der Handwerkeraufträge, Einforderung der Freistellungsbescheinigungen und Fertigmeldungen von den Handwerkern, Prüfung der Rechnungen auf sachliche und inhaltliche Richtigkeit, bei einem Reparaturaufwand ab € 150,00 brutto ist die Zustimmung vom Eigentümer notwendig, außer bei Notreparaturen – Gefahr in Verzug).